Satfix beschleunigen

coming-soon

 

Dringende Empfehlung:
Der Varioskin 4 sollte nur mit einem aktivierten Port-Splitter genutzt werden. Siehe Anleitung

COM-Port-Fehler erkennen

Bei hartnäckigem Ausbleiben des Sat-Empfangs bei guten Empfangsbedingungen, sollte man prüfen, ob eine der drei Hauptfehlerquellen vorhanden ist:

a) falscher COM-Port / Baudrate für den Sat-COM-Port
b) fehlerhafte Installation/Einstellung eines Port-Splitters
c) im Sirf-Modus “festhängender” Chipsatz z.B. nach Benutzung von StatNav-Buttons

Vario4_Positionierung_neuEinfache Lösung für Problem a)

Kontrolle/Korrektur der Werte auf der Seite Positionierung, die man nach Klick auf “COM-Port” im Kompass-Bildschirm erreicht

Gopal-Standard-Einstellung: COM2 / 4800
Bei Verwendung eines Port-Splitters: COM5 / 4800

 

 

Bild: Neue Positioning-Seite

 

 

Einfache Lösung für Problem b)
Bei installiertem Port-Splitter hilft der Vario 4 auch selbst bei der Erkennung eines COM-Port-Problems:

Wenn bei den Skin-Anzeigen “ VirtCom ACTIV” oder “serilot ACTIV” ein blaues Fragezeichen help erscheint, deutet dies
- auf einen Fehler bei der Installation des jeweiligen Port-Splitters hin, oder
- es wurden bei der Umstellung/Abschaltung des Splitters fehlerhafte Einstellungen gemacht.Vario4_ComPort-Fehler_2Vario4_ComPort-Fehler_1

 

 

 

 

--> Diese Anleitung absolut korrekt Schritt für Schritt durcharbeiten!
Bereits die Tabelle auf Seite 1 genau studieren!

Vario4_ComPort-Fehlermeldung
- Bereits beim Einschalten/Reset des Navis wird im Hintergrund eine Prüfung vorgenommen (Koord). Eine Störung wird mit folgender Fehlermeldung signalisiert: “Keine NMEA-Daten”

Hinweis:
-
Tritt diese Meldung bereits vor dem Gopal-Start auf, deutet dies auf c) “hängender Chipsatz” hin.
- Später eher auf b) fehlerhaften Port-Splitter

Auch Gopal selbst macht mit einer Fehlermeldung im Kompass-Bildschirm auf ein Sat-Empfangs-Problem aufmerksam:

Die Positionierung antwortet nicht” oder
COM-Port belegt

 

Vario4_Positionierung_neuHauptfehlerquelle ist nach meiner Erfahrung aber die Benutzung der Buttons für
Static Navigation.

Man findet sie z.B. in einigen Startmenüs (siehe Bild oben, Athos-Menü) und im Skin selbst (Bild rechts).

Hinweis:
Die StatNav-Funktion wird auch bei den Buttons “Bike-Skin” und “Walking NoMap” benutzt.

Nach Klick auf einen dieser Buttons passiert in ca. 10% der Fälle folgender Fehler:
- Der Sirf-Chipsatz bleibt im “Sirf-Modus” hängen (Fehler!)
- zum Sat-Empfang muss er sich aber im NMEA-Modus befinden.

 

c) Fehler “hängenden Chipsatz” beheben

Vario4_SirfTech_2Zur Fehlerbeseitigung benutzen wir das Tool Sirftech. Man erreicht es über den Button “Inspect Sirf III”, siehe Bild oben, oder über Settings | Tools | SirfTech

Hinweis:
SirfTech ist nicht Bestandteil des Skins und muss gesondert installiert werden: Download

Nach dem Aufruf klickt man zunächst auf den Button “Com”, um sich einen Überblick zu verschaffen.

- darauf achten, dass COM-Port und Baudrate richtig eingestellt sind: COM5 | 4800

Hinweis:
Wenn die Felder leer sind, Einstellungen wie im Bild machen, dann “Open” anklicken.

 

Vario4_SirfTech_3Jetzt achten wir darauf, welcher Modus aktiv ist:

- Verändern sich die
NMEA-Werte ist alles in Ordnung und wir können das Programm mit “OK” und “Exit” verlassen..

Hinweis: Zum Verlassen von SirfTech nicht oben rechts “x” drücken, da dies zum Einfrieren des Navis führen kann.

- Verändern sich die
Sirf-Werte, müssen wir den Chipsatz in den NMEA-Modus schalten.

Im Bild ist das
Sirf-Protokoll eingeschaltet (Fehler!)

 

 

 

Vario4_SirfTech_4Dazu klicken wir zunächst auf “OK” und im Hauptfenster auf “Sirf” und scrollen zum letzten Punkt ganz nach unten “Switch to NMEA Protocol

Hinweis: Wenn man “Sirf” superkurz anklickt, bleibt das sich öffnende Fenster von allein geöffnet. Ansonsten muss man mit dem Stift draufbleiben und sofort nach unten scrollen.

 

 

 

 

 

Vario4_SirfTech_5Im neuen Fenster kontrolliert/korrigiert man zunächst nochmals die Baudrate: 4800.

Unten sieht man jetzt noch, dass sich die Sirf-Time verändert.

- Nach Klick auf “Set” sollte nach einigen Sekunden die SirfTime stehen bleiben und die Nmea-Time sich verändern. Dies ist das Zeichen für einen erfolgreichen Wechsel in den NMEA-Modus

Fenster mit “OK” schließen.

 

 

 

 

Vario4_SirfTech_6Erfolgskontrolle:

Nochmalige Kontrolle nach Klick auf “Com” durchführen:

- COM5 | 4800 --> richtig!

- statt der SIRF-Werte, verändern sich jetzt die NMEA-Werte --> richtig!

Das Programm mit “OK” und “Exit” verlassen.

Hinweis: Zum Verlassen von SirfTech nicht oben rechts “x” drücken, da dies zum Einfrieren des Navis führen kann.

 

 

Vario4_SirfTech_7Alternative:

Hatte das Vorgehen keinen Erfolg?
Dann kann man noch folgendes probieren:

Im Sirf-Modus auf “Sirf” und danach
“Initialize Data Source” klicken.

 

 

 

 

 

Vario4_SirfTech_8Im neuen Bildschirm “System Reset” markieren und danach “Set” drücken

Zum Schluss wieder die Erfolgskontrolle durchführen, siehe weiter oben.

 

SatfixHome
GPS
Satfix
Wandern
Com-Port
Vario 3 Forum
Vario 4 Forum
Jetzt spenden

 

StartseiteDownloadsFeatureHall of FameImpressumDatenschutz

 

Bundesweiter Hausnotruf ab 10,00 mtl.